Newsletter-Beitrag

September 2019

Wussten Sie, dass…

… weltweit schon über fünfeinhalb Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sind?

Die globale E-Auto-Flotte ist in den letzten Jahren rasant gestiegen: Seit 2012 hat sich ihre Zahl fast verdreißigfacht. Die meisten Elektrofahrzeuge sind übrigens in der Volksrepublik China unterwegs, hier waren es 2018 schon über 2,6 Millionen, fast so viel wie im Rest der Welt zusammengenommen. Deutschland lag mit knapp 142.000 Fahrzeugen auf dem siebten Platz.

Der dynamische Zuwachs beruht teilweise auf dem kontinuierlich sinkenden Preis für Lithium-Ionen-Akkus. Die Batterien machen weiterhin einen großen Teil der Herstellungskosten eines Elektrofahrzeugs aus. Werden sie billiger, können auch die Fahrzeuge günstiger produziert und verkauft werden. Mit steigender Nachfrage stellen sich zunehmend Fragen – einerseits nach Produktion und Recycling der Batterien und andererseits nach der notwendigen Ladeinfrastruktur. Diese Fragen werden in den AGs 4 und 5 der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität besprochen.

Quellen: ZSW 2019, BloombergNEF 2019

Teilen Sie es:

Weitere Newsletter-Beiträge

27. Juli 2021
„Wege für mehr Klimaschutz im Verkehr“ – in ihrem aktuellen Bericht hat die AG 1 technische Fahrpläne, eine umfangreiche Toolbox mit Instrumentenvorschlägen und zahlreiche Handlungsoptionen erarbeitet.
27. Juli 2021
Die Schiene ist aufgrund der hohen Energieeffizienz, der Bündelungswirkung und des hohen Elektrifizierungsgrads im Verkehrsträgervergleich eine klimafreundliche Technologie: Während ein...
27. Juli 2021
Ziele geben Orientierung. Der Klimaschutz entsteht aber in der Umsetzung. Dies ist für viele Beteiligte mit Anstrengungen und Veränderungen verbunden. Umso wichtiger ist es, in der Gesellschaft eine breit getragene Begeisterung für den Klimaschutz zu erhalten und zu verstärken.
08. Juni 2021

Juni 2021

Die AG 5 entwickelt Empfehlungen zu Infrastrukturen für Wasserstoffmobilität und Energiebedarfen der Sektorenkopplung. Die Ergebnisse werden im Sommer veröffentlicht. Außerdem werden Highlights aus dreieinhalb Jahren AG-Arbeit vorgestellt.
08. Juni 2021

Juni 2021

Ein Teil des Straßenverkehrs könnte in Zukunft durch Brennstoffzellen angetrieben werden. Doch wie kommt der Wasserstoff von der Herstellung in den Tank? Grundsätzlich bieten sich drei Möglichkeiten an: eine Verteilung wie heute mit Tanklastwagen, der Transport per Pipeline – oder eine Produktion direkt an der Tankstelle.
08. Juni 2021

Juni 2021

Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bei der E-Mobilität auf den gleichzeitigen Hochlauf der Ladeinfrastruktur verlassen können. Dafür schaffen wir die Grundlagen.