Arbeitsgruppe 6

Standardisierung, Normung, Zertifizierung und Typgenehmigung

Die AG 6 ist ein interessensgruppenübergreifendes Gremium zur konsensbasierten Initiierung, Abstimmung und Umsetzung von Standardisierungs-, Normungs-, Zertifizierungs- und Typgenehmigungsbedarfen für die „Zukunft der Mobilität“. Sie legt die strategische Aufstellung der Plattform zu diesem Themenkomplex fest, beauftragt und entwickelt eine „Normungs-Roadmap“ als nationale Strategie, Position und Werkzeug.
Die Koordination und strategische Begleitung der notwendigen internationalen Konsensprozesse und Einbindung der politischen Begleitung hierzu sind weitere Schwerpunkte.

Struktur und Arbeitsweise
Die AG 6 erarbeitet in unterschiedlichen Expertengremien Schwerpunkt-Roadmaps zur „Zukunft der Mobilität“, die relevante Themenkomplexe adressieren und strukturieren. Diese Roadmaps dienen zur Steuerung der operativen Standardisierungs-, Normungs-, Zertifizierungs- und Typgenehmigungsaktivitäten, die durch die etablierten Organisationen und Gremien ausgeführt werden. Dabei werden Normungsvorhaben und Erweiterungen bzw. Anpassungen bestehender Normen in enger Abstimmung mit den Normenausschüssen von DKE und DIN erarbeitet. Die AG 6 führt ein Ergebnismonitoring dieser Arbeit durch und fungiert als Eskalationsebene zur Flankierung und Unterstützung.

Das übergeordnete Ziel ist zudem die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele der Bundesregierung 2030 und 2050.

Wir stellen uns vor

Aktuelles aus der AG 6