AG 3 – Digitalisierung für den Mobilitätssektor

Die Kurzbeschreibung zur Arbeitsgruppe befindet sich in der Erstellung und wird hier in Kürze ergänzt.

Im Rahmen der Arbeitsgruppe findet eine Identifikation und technologieoffene Bewertung aller relevanten Themenbereiche statt, die sich durch die Digitalisierung der Mobilität ergeben. Dabei werden alle Verkehrsträger und -formen für den Personen- und Güterverkehr im urbanen und ländlichen Raum berücksichtigt. Synergiepotenziale zwischen ihnen werden identifiziert und fließen in die Bewertung mit ein.

 

Die technologisch-ökonomische Bewertung zielt insbesondere auf die Entwicklung neuer Geschäftskonzepte ab und verfolgt dabei die zwei Kernziele:

  • Leitanbieter zu bleiben: Deutschland soll Marktführer für Schlüsseltechnologien rund um das automatisierte und vernetzte Fahren bleiben und damit Wohlstands- und Wachstumschancen nutzen sowie Beschäftigung sicherstellen.
  • Leitmarkt zu werden: Deutschland soll nicht nur automatisierte und vernetzte Fahrzeuge herstellen. Sie sollen auch in Deutschland gefahren werden und eine hohe Marktdurchdringung erreichen.
Die gesellschaftliche Bewertung zielt darauf ab, die Mobilität sowohl im urbanen als auch im ländlichen Raum flexibler, effizienter und sicherer zu gestalten sowie den Zugang zu Mobilität zu verbessern und für alle Bevölkerungsgruppen zu ermöglichen (Daseinsvorsorge, Berücksichtigung Demografische Entwicklung). Die Arbeitsgruppe berücksichtigt dabei die ethisch-rechtlichen Akzeptanz-Anforderungen von Haushalten und Unternehmen.

Die ökologische Bewertung zielt auf die jeweiligen Beiträge zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung sowie zur Luftreinhaltung ab.

Ausgehend von ihren Bewertungen formuliert die Arbeitsgruppe konkrete Handlungsempfehlungen zur Förderung der besonders wirkungsmächtigen Optionen. An die Politik (Bund, Länder, Kommunen) werden Vorschläge für die Ausgestaltung von Rahmenbedingungen und Förderprogrammen formuliert. An die Wirtschaft werden Empfehlungen hinsichtlich F&E-Maßnahmen (inkl. Forschungsformaten) formuliert und Abschätzungen zum Investitionsbedarf getroffen.

Struktur und Arbeitsweise

(Text, ggf. Abbildung) Ut portitor interdiet henderit. Suspendisse pulvinar laucs nec solicitudin ligula quam bibendum dui Ut portitor interdiet henderit. Ut portitor interdiet henderit. Suspendisse pulvinar laucs nec solicitudin ligula quam bibendum dui Ut portitor interdiet henderit. Ut portitor interdiet henderit. Suspendisse pulvinar laucs nec solicitudin ligula quam bibendum dui Ut portitor interdiet henderit.

Zeitplan

In ihrer konstituierenden Sitzung werden sich die Teilnehmer auf einen Zeitplan verständigen.

Mitglieder

 

Die Mitgliederliste wird in Kürze zur Verfügung gestellt.

001 Organisation

Name
Funktion

002 Organisation

Name
Funktion

DOWNLOADS

Hier werden Berichte dieser Arbeitsgruppe bereitgestellt.