Newsletter-Beitrag
AG 3

September 2021

Auf ein Wort...

Frank Weber, Leiter der AG 3 – Digitalisierung für den Mobilitätssektor

(© BMW)

Liebe Leserinnen und Leser,

Mobilität bewegt Menschen.

In der AG 3 „Digitalisierung für den Mobilitätssektor“ haben wir uns das Ziel gesetzt, Vorschläge zu erarbeiten, um die Mobilität von morgen gesünder, klimafreundlicher, effizienter, bequemer und bezahlbarer zu gestalten. Dazu nutzen wir die heute verfügbaren oder mittelfristig zu entwickelnden technischen Voraussetzungen der Digitalisierung des automatisierten Fahrens.

Die konsequente Vernetzung von Verkehrsmitteln und Verkehrsteilnehmer:innen nutzt allen Beteiligten und ist notwendig, um Mobilität digital zu ermöglichen. Dafür müssen wir bestehendes Silodenken zwischen den Mobilitätsdienstleistern aufbrechen. 

Deshalb hat die AG 3 verschiedene Empfehlungen zur Digitalisierung und Vernetzung der Infrastruktur und der Mobilitätsträger veröffentlicht. Im sechsten Zwischenbericht wurden Handlungsempfehlungen zur Umsetzung von Mobilitätsbudgets und digitaler Parkraumbewirtschaftung erarbeitet. Im Reallabor in Hamburg kann diese digitale und vernetzte Mobilität darüber hinaus selbst erprobt werden.

Der Fokus des Reallabors liegt auf realen Implementierungen von Produkten und Services und auf der Messung von Verhaltensänderungen. Diese können nicht ausschließlich theoretisch erarbeitet werden. Angestellten wird beispielsweise auf der multimodalen Mobilitätsplattform ein Mobilitätsbudget zur Verfügung gestellt: Nur durch diese reale Umsetzung lassen sich die Verhaltensänderungen messen und untersuchen. Oder der Einsatz autonomer Shuttles in Bergedorf: Nur durch die reale Implementierung können Erfahrungen der Nutzenden in neue Produkte und Services umgesetzt und diese verbessert werden.

Wie geht es nun bis zum Ende des Jahres weiter? Das Reallabor Hamburg wird sich vom 11.-15. Oktober 2021 auf dem ITS World Congress präsentieren. Außerdem analysiert die AG 3 bereits die Erkenntnisse aus dem Reallabor, um daraus validierte Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

Ihr Frank Weber

Teilen Sie es:

Weitere Newsletter-Beiträge

23. September 2021

September 2021

Fahrerlos im öffentlichen Nahverkehr unterwegs? In Hamburg kann das jeder einmal ausprobieren: Die Hochbahn testet im Projekt HEAT einen automatisierten...
27. Juli 2021

Juli 2021

Die Schiene ist aufgrund der hohen Energieeffizienz, der Bündelungswirkung und des hohen Elektrifizierungsgrads im Verkehrsträgervergleich eine klimafreundliche Technologie: Während ein...
27. Juli 2021

Juli 2021

Liebe Leserinnen und Leser, die Welt mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt soll lebenswert erhalten werden. Wir spüren bereits Wirkungen...
08. Juni 2021

Juni 2021

Ein Teil des Straßenverkehrs könnte in Zukunft durch Brennstoffzellen angetrieben werden. Doch wie kommt der Wasserstoff von der Herstellung in...
08. Juni 2021

Juni 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,liebe Freundinnen und Freunde der Mobilität der Zukunft, die Elektromobilität gewinnt immer mehr an Schwung: Im...