Newsletter-Beitrag

November 2019

Woran wir arbeiten…

AG 6 – Standardisierung, Normung, Zertifizierung und Typgenehmigung

Mit dem „White Paper der AG 6“, welches mit diesem Newsletter veröffentlicht wird, hat die AG 6 einen wichtigen Meilenstein in Richtung Normungs-Roadmap für die Mobilität der Zukunft erarbeitet. Im White Paper sind die relevanten Themenfelder für eine ganzheitliche Mobilität in enger Zusammenarbeit mit den anderen AG der NPM benannt worden.

Auf dieser Basis werden im nächsten Schritt Schwerpunkt-Roadmaps erarbeitet. Unter den Überschriften „Automatisiertes und vernetztes Fahren“, „Intelligentes Lastmanagement“ und „Nachhaltige Mobilität“ arbeiten drei Redaktions-Teams an den relevanten Themen aus Sicht der Teilnehmer der NPM und den Normungsgremien.

In einer eigenen Unterarbeitsgruppe der AG 6 zu Zertifizierung und Typgenehmigung (UAG ZT) wird aktuell eine Veröffentlichung erstellt, die die Prozesse zur Zertifizierung und Typgenehmigung im Kontext einer vernetzten und automatisierten Mobilität und notwendiger Infrastruktur beschreibt. Auf Basis einer kurzen Darstellung des „Ist-Zustandes“ werden mit Hilfe einer „Gap-Analyse“ Handlungsempfehlungen und Anforderungen an diese Prozesse definiert. In dieser UAG kooperiert die AG 6 eng mit der AG 3 vor allem hinsichtlich der Vorgaben zu den Automatisierungsstufen.

Die internationale Zusammenarbeit soll zudem die weltweiten Normungs- und Standardisierungsverfahren begünstigen. Dazu hat die AG 6 Kooperationen mit Südkorea, Japan, Indien und China initiiert. Kern der Zusammenarbeit ist ein enger Austausch mit den jeweiligen Normungsinstitutionen. Im Einzelfall werden gemeinsame Arbeitsprogramme aufgesetzt und konkrete Kooperationsfelder initiiert.

Teilen Sie es:

Weitere Newsletter-Beiträge

27. Juli 2021
„Wege für mehr Klimaschutz im Verkehr“ – in ihrem aktuellen Bericht hat die AG 1 technische Fahrpläne, eine umfangreiche Toolbox mit Instrumentenvorschlägen und zahlreiche Handlungsoptionen erarbeitet.
27. Juli 2021
Die Schiene ist aufgrund der hohen Energieeffizienz, der Bündelungswirkung und des hohen Elektrifizierungsgrads im Verkehrsträgervergleich eine klimafreundliche Technologie: Während ein...
27. Juli 2021
Ziele geben Orientierung. Der Klimaschutz entsteht aber in der Umsetzung. Dies ist für viele Beteiligte mit Anstrengungen und Veränderungen verbunden. Umso wichtiger ist es, in der Gesellschaft eine breit getragene Begeisterung für den Klimaschutz zu erhalten und zu verstärken.
08. Juni 2021

Juni 2021

Die AG 5 entwickelt Empfehlungen zu Infrastrukturen für Wasserstoffmobilität und Energiebedarfen der Sektorenkopplung. Die Ergebnisse werden im Sommer veröffentlicht. Außerdem werden Highlights aus dreieinhalb Jahren AG-Arbeit vorgestellt.
08. Juni 2021

Juni 2021

Ein Teil des Straßenverkehrs könnte in Zukunft durch Brennstoffzellen angetrieben werden. Doch wie kommt der Wasserstoff von der Herstellung in den Tank? Grundsätzlich bieten sich drei Möglichkeiten an: eine Verteilung wie heute mit Tanklastwagen, der Transport per Pipeline – oder eine Produktion direkt an der Tankstelle.
08. Juni 2021

Juni 2021

Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bei der E-Mobilität auf den gleichzeitigen Hochlauf der Ladeinfrastruktur verlassen können. Dafür schaffen wir die Grundlagen.