Newsletter-Beitrag
AG 2

November 2019

Woran wir arbeiten…

AG 2 – Alternative Antriebe und Kraftstoffe für nachhaltige Mobilität

Erster Kurzbericht der AG 2 „Elektromobilität. Brennstoffzelle. Alternative Kraftstoffe – Einsatzmöglichkeiten aus technologischer Sicht“ wurde veröffentlicht.

Der erste Kurzbericht der AG 2 zeigt auf, in welchem Umfang alternative Antriebs- und Kraftstofftechnologien mit dem jetzigen Wissensstand bis zum Jahr 2030 grundsätzlich realisierbar wären. Unter Berücksichtigung der Vorgaben aus der AG 1 wird das maximal erreichbare Potenzial hinsichtlich der Marktdurchdringung, der betrachteten Antriebssysteme und der jeweiligen Tank- und Ladeinfrastruktur, sowie von Bio- und synthetischen Kraftstoffen bewertet. Zudem enthält der Bericht erste Einschätzungen hinsichtlich der Kosten, sowie der Rohstoffverfügbarkeit. Der erste Kurzbericht wurde Anfang Oktober vom Lenkungskreis verabschiedet und ist nun online unter diesem Link abrufbar.

Aufbauend auf dem ersten Kurzbericht wird zurzeit der zweite Kurzbericht erstellt, welcher die Aussagen aus dem ersten Kurzbericht weiter konkretisiert. Der Bericht befasst sich mit der Entwicklung des zukünftigen Antriebstechnologiemix in Deutschland und leitet auf Grundlage der erwarteten Rahmenbedingungen ein wahrscheinlich machbares Potenzial ab. Im Gegensatz zum ersten Kurzbericht werden außerdem die Abhängigkeiten der unterschiedlichen Technologien untereinander berücksichtigt.

Nach Fertigstellung des zweiten Kurzberichts wird die AG 2 Ende 2019 / Anfang 2020 die ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen der zuvor beschriebenen Technologien und Rahmenbedingungen aufzeigen. In 2020 wird abschließend die zentrale Technologie-Roadmap ausgearbeitet.
Damit befindet sich AG 2 mitten in einem anspruchsvollen Arbeitsrhythmus und erarbeitet Fakten und Inhalte, aus denen Handlungsempfehlungen an die Politik abgeleitet werden.

Teilen Sie es:

Weitere Newsletter-Beiträge

27. Juli 2021
„Wege für mehr Klimaschutz im Verkehr“ – in ihrem aktuellen Bericht hat die AG 1 technische Fahrpläne, eine umfangreiche Toolbox mit Instrumentenvorschlägen und zahlreiche Handlungsoptionen erarbeitet.
27. Juli 2021
Die Schiene ist aufgrund der hohen Energieeffizienz, der Bündelungswirkung und des hohen Elektrifizierungsgrads im Verkehrsträgervergleich eine klimafreundliche Technologie: Während ein...
27. Juli 2021
Ziele geben Orientierung. Der Klimaschutz entsteht aber in der Umsetzung. Dies ist für viele Beteiligte mit Anstrengungen und Veränderungen verbunden. Umso wichtiger ist es, in der Gesellschaft eine breit getragene Begeisterung für den Klimaschutz zu erhalten und zu verstärken.
08. Juni 2021

Juni 2021

Die AG 5 entwickelt Empfehlungen zu Infrastrukturen für Wasserstoffmobilität und Energiebedarfen der Sektorenkopplung. Die Ergebnisse werden im Sommer veröffentlicht. Außerdem werden Highlights aus dreieinhalb Jahren AG-Arbeit vorgestellt.
08. Juni 2021

Juni 2021

Ein Teil des Straßenverkehrs könnte in Zukunft durch Brennstoffzellen angetrieben werden. Doch wie kommt der Wasserstoff von der Herstellung in den Tank? Grundsätzlich bieten sich drei Möglichkeiten an: eine Verteilung wie heute mit Tanklastwagen, der Transport per Pipeline – oder eine Produktion direkt an der Tankstelle.
08. Juni 2021

Juni 2021

Nutzerinnen und Nutzer müssen sich bei der E-Mobilität auf den gleichzeitigen Hochlauf der Ladeinfrastruktur verlassen können. Dafür schaffen wir die Grundlagen.