Berichtdetails
AG 3AG 6

Daten und Vernetzung – Standards und Normen für Intermodale Mobilität

Zwischenbericht 07/2021

Intermodales Reisen, also die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel für eine Strecke, wird heute bereits vielfältig praktiziert und birgt als Alternative zum motorisierten Individualverkehr ein hohes Potential für eine nachhaltigere Mobilität. Eine breite Anwendung sowie eine komfortable und sichere Nutzung werden jedoch durch uneinheitliche Buchungs- und Abrechnungsprozesse oder fehlenden Datenaustausch zwischen den Mobilitätsanbietern weiterhin erschwert. Welche Standards und Normen sind also notwendig und welche Bedingungen sind zu erfüllen, um einen nahtlosen, bezahlbaren, möglichst emissionsarmen intermodalen Personen- und Güterverkehr in Deutschland sowie in Europa zu ermöglichen? Zu dieser Fragestellung haben die beiden Arbeitsgruppen (AG) 3 Digitalisierung für den Mobilitätssektor und 6 Standardisierung, Normung, Zertifizierung und Typgenehmigung in einem gemeinsamen Bericht Stellung bezogen.

Teilen Sie es: