Berichtdetails
AG 5

Ladeinfrastruktur für batterieelektrische Lkw

Zwischenbericht 03/2021

Vor dem Hintergrund der greifenden Flottengrenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge ab 2025 besteht ein zunehmender Handlungsdruck, um die Weichen für einen Hochlauf der Elektromobilität auch im Lkw-Bereich zu stellen. Dieser Bericht zeigt konkrete Handlungsbedarfe auf, um einen bedarfsgerechten, wirtschaftlichen und flächendeckenden Aufbau von privater und öffentlicher Ladeinfrastruktur für batterieelektrische Lkw (BEV-Lkw) zu erzielen. Die Handlungsempfehlungen erstrecken sich auf die Bereiche Ladeszenarien, Netzanschluss, Depot-Laden und öffentliches Laden. 

Teilen Sie es:

Weitere Berichte

27. Juli 2021
Intermodales Reisen, also die Nutzung verschiedener Verkehrsmittel für eine Strecke, wird heute bereits vielfältig praktiziert und birgt als Alternative zum...
26. Juli 2021
Wie erleichtert man den Umstieg vom motorisierten Individualverkehr auf umwelt- und klimafreundliche Alternativen? In ihrem 6. Zwischenbericht widmet sich die...
20. Juli 2021
Zwischenbericht 07/2021
09. Juli 2021
Abschlussbericht 07/2021