NEWSLETTER

Ausgabe September/19

Wussten Sie, dass…

… weltweit schon über fünfeinhalb Millionen Elektrofahrzeuge unterwegs sind?

Die globale E-Auto-Flotte ist in den letzten Jahren rasant gestiegen: Seit 2012 hat sich ihre Zahl fast verdreißigfacht. Die meisten Elektrofahrzeuge sind übrigens in der Volksrepublik China unterwegs, hier waren es 2018 schon über 2,6 Millionen, fast so viel wie im Rest der Welt zusammengenommen. Deutschland lag mit knapp 142.000 Fahrzeugen auf dem siebten Platz.
Der dynamische Zuwachs beruht teilweise auf dem kontinuierlich sinkenden Preis für Lithium-Ionen-Akkus. Die Batterien machen weiterhin einen großen Teil der Herstellungskosten eines Elektrofahrzeugs aus. Werden sie billiger, können auch die Fahrzeuge günstiger produziert und verkauft werden. Mit steigender Nachfrage stellen sich zunehmend Fragen – einerseits nach Produktion und Recycling der Batterien und andererseits nach der notwendigen Ladeinfrastruktur. Diese Fragen werden in den AGs 4 und 5 der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität besprochen.

Quellen: ZSW 2019, BloombergNEF 2019

AG 4
Sicherung des Mobilitäts- und Produktionsstandortes, Batteriezellproduktion, Rohstoffe und Recycling, Bildung und Qualifizierung

AG 5
Verknüpfung der Verkehrs- und Energienetze, Sektorkopplung

AG 6
Standardisierung, Normung, Zertifizierung und Typgenehmigung